Lipödem

Das Lipödem ist ein Krankheitsbild, das sich vom Lymphödem wesentlich unterscheidet. Da es aber unbehandelt in ein Lymphödem übergehen kann, muss es an dieser Stelle behandelt werden. Das Lipödem soll aber auch von anderen Erkrankungen mit Fettgewebsvermehrung unterschieden werden, da nur das Lipödem unter normalen Umständen zu einem Lymphödem (LIPOLYMPHÖDEM) führen kann.

Erstmals wurde dieses Krankheitsbild von Allen und Hines und Mitarbeitern 1940 beschrieben. Noch heute ist diese Erkrankung vielen nicht bekannt, auch ist eine genaue wissenschaftliche Abklärung der Entstehung und einer kausalen Therapie nicht vorhanden.