Das Vorprogramm für die Jahrestagung 2019 ist fixiert

Lymphödem – leitliniengerechte Diagnostik und Therapie“
Große Jahrestagung 2019 der Österreichischen Lymph-Liga
Am 20. und 21. September 2019 findet die ÖLL-Jahrestagung in Kooperation mit dem Krankenhaus Steyr unter dem Titel „Lymphödem – leitliniengerechte Diagnostik und Therapie“ statt.
Gleichzeitig mit der Jahrestagung begeht die Österreichische Lymph-Liga ihr 25-Jahr Jubiläum. Dies wird Anlass sein, die bewegte Geschichte der ÖLL in Steyr Revue passieren zu lassen.
Die Österreichische Lymph-Liga freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme!

Hier geht es zum Vorprogramm
Hier geht es zur Anmeldung

Nachruf Prof. Prof. h. c. Dr. med. Michael Földi

Die Österreichische Lymph-Liga trauert um Prof. Prof. h.c. Dr. med. Michael Földi, der am 20. Oktober 2018 knapp vor seinem 99. Geburtstag in Freiburg verstorben ist.

Prof. Dr. M Földi war einer der bedeutendsten, vor allem einer der der anerkanntesten Wissenschaftler der Lymphologie der Welt überhaupt. Er war aber auch ein sehr guter Lehrer und hat sein Wissen ungeachtet der Person, ob Arzt, Therapeut oder Patient weitergegeben. Ein Meilenstein in der Lymphologie ist das erste Lehrbuch der Lymphologie, dass er mit seiner Gattin Frau Prof. Dr.med Etelka Földi und Prof. Dr. med. Stefan Kubik herausgegeben hat, wo sein Wissen und das vieler berühmter lymphologischer Wissenschaftler niedergeschrieben ist, inzwischen ist es in mehreren Sprachen erschienen. Die Aus-und Weiterbildung der Ärzte und Therapeuten waren Prof. Dr. M. Földi ein großes Anliegen.

Er hat das Fachgebiet der Lymphangiologie aus dem wissenschaftlichen Dornröschenschlag erweckt und durch seine Forschungsergebnisse mit bekanntem Wissen zusammengeführt. Durch Umsetzung seiner Forschungsergebnisse in die Praxis gemeinsam mit seiner Gattin Frau Prof. Dr. Etelka Földi hat er dazu beigetragen, dass tausenden PatientInnen mit Lymphödem-Erkrankungen weltweit geholfen werden konnte und heute noch kann, da seine Methoden weltweit bekannt und anerkannt sind.

Als Doyen der Lymphologie weltweit war er auch Gründungsmitglied der ISL (Internationale Gesellschaft für Lymphologie), Wissenschaftliche Diskussion über Lymphologie war ihm immer wichtig.

Wir, der Vorstand und die Mitglieder der ÖLL trauern um Prof Dr Michael Földi und wir werden immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser inniges Mitgefühl gilt der geschätzten Gattin, Frau Prof. Dr. Etelka Földi und seiner ganzen Familie.

Univ. Prof. Dr.med. Richard Crevenna (Präsident)

Prim. Dr.med. Walter Döller (Vorstandsmitglied)

im Namen der Österreichischen Lymph-Liga

Cool mit Strumpf

So kommt man trotz Lymphödem im Sommer nicht ins Schwitzen. Hier geht es zur Presseaussendung des Steyrer Krankenhauses.

Lymphoedem im Sommer

Im Herbst 2019 findet dort übrigens die ÖLL-Jahrestagung statt. Das Thema: Primäres uns sekundäres Lymphödem!

2. Kongress „Disability & Rehabilitation“

Das diesjährige Programm spannt einen Themen-Bogen von der Geriatrie über Behinderung (u.a. Querschnittsyndrom, Hämophilie, Amputation und Bionik, Arbeitsfähigkeit mit Behinderung) bis hin zur onkologischen Rehabilitation und zur Lymphologie und bildet somit unterschiedliche Diversitätsdimensionen ab.
Dieser Kongress richtet sich als interdisziplinäre und multiprofessionelle Veranstaltung an Ärztinnen und Ärzte, aber auch an weitere wissenschaftlich bzw. medizinisch tätige Berufsgruppen sowie an PatientInnenorganisationen.

Weitere Informationen und Programm

Anmeldung unter pmr-office@meduniwien.ac.at unbedingt erforderlich.
Die Plätze werden entsprechend der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen vergeben.

April-Vortragsreihe der ÖLL in Wien und Horn

Vortragsnachmittag in Horn

Freitag, 27. April,16:00-19:00 Uhr
Krankenhaus Horn
Wie entsteht ein Lymphödem? Wie ist der Verlauf dieser chronischen Krankheit? Wie kann ein Lymphödem therapiert werden?
Vortragender u.a. Prim. Dr. Roland Celoud vom Landesklinikum Horn
Ausstellung und Beratung durch die Firma Medi: Was gibt es Neues in der Kompressionsbehandlung – innovative Kompressionstrümpfe u.v.m.
Eintritt frei!
Einladung Lymphliga Horn

Lymphödeme und Lipödeme – neue Möglichkeiten der Therapie

Vortragsabend
10. April 2018 / 19:00 – 20:30 Uhr
Van Swieten Saal, Medizinische Universität Wien
Van-Swieten-Gasse 1a, 1090 Wien
Referenten: Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr.Werner Haslik, MBA
Ambulanz für Brustrekonstruktion und rekonstruktive Lymphödemchirurgie, MedUni Wien/AKH
ÖLL-Präsident, Ao. Univ.-Prof. Dr.Richard Crevenna, MBA, MSc
Univ.-Klinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation, MedUni Wien/AKH
Zur Anmeldung

Dr. Vodder- / G. Wittlinger Preis
Der Preis, dotiert mit € 2.500,00, wird für publizistische Beiträge auf dem Gebiet der Lymphologie ausgeschrieben und bei der Winter-Tagung im Jänner 2019 verliehen.
Die Richtlinien des Dr. Vodder- / G. Wittlinger Preises finden Sie unter: http://www.gfmlv.at/dr-vodder-g-wittlinger-preis
Einreichfrist: 30.09.2018

4. Lymphkliniktag Wolfsberg

Lymphödem und Chirurgie – Neue rekonstruktive und deviierende Techniken, Resektionen und bariatrische Eingriffe
Von 20. – 21. April wartet die Lymphklinik Wolfsberg mit einem hochkarätigen Progamm auf! Referenten aus ganz Europa – von Schweden bis Italien – konnten gewonnen werden.
Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung